Homepage Slider

29Nov 2016

Wir trauern um unseren langjährigen Kollegen und Freund Reinhold Lagrene, der am 28. November 2016 nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren in Mannheim verstorben ist. Der Vorsitzende des Zentralrats und des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma Romani Rose gab seiner Betroffenheit über den plötzlichen Tod Reinhold Lagrenes mit folgenden […]

19Aug 2016

Am 11. August 2016 verstarb Adolf Heilig. Mit ihm, so der Zentralratsvorsitzende Romani Rose, verlieren der Zentralrat und das Dokumentationszentrum einen großartigen Mitstreiter, der die Institutionen entscheidend mit geprägt hat. Sein Rat und seine Erfahrungen waren über viele Jahrzehnte hinweg ein wichtiger Schatz. 1928 im damals schlesischen Parchwitz geboren, musste Adolf Heilig schon in jungen Jahren […]

08Apr 2016

Heidelberg / Straßburg, 5. April 2016 | Am 13. April 2016 vergeben das Dokumentations- und Kulturzentrum und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sowie die Manfred Lautenschläger Stiftung den Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma an die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Der mit 15 000 Euro dotierte Preis wird zum fünften Mal verliehen, in diesem Jahr […]

26Oct 2014

Sinti und Roma als “role model” mit Alfred Ullrich, Dotschy Reinhardt und Oswald Marschall (moderiert von Breschkai Ferhad) auf dem Initiativentag gegen Antiziganismus in der Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund in Berlin.

21Oct 2014

Auf Einladung des Bundesministeriums der Justiz sprach der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, am Dienstag, den 21. Oktober 2014, auf dem 4. Rosenburg-Symposium zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Justiz beim Bundesgerichtshof (BGH). Bei der Veranstaltung in Karlsruhe forderte Rose die Distanzierung des BGH von seiner rassistischen Rechtsprechung der Nachkriegszeit, mit der […]

12Sep 2014

Der Geschäftsführer des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, war Gast in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz. Rose sprach mit dem Moderator über die Erfolge der Bürgerrechtsarbeit aber auch über seine durch die Erfahrungen des Holocaust geprägte, ganz persönliche Familiengeschichte. Er erzählte beispielsweise erstmals öffentlich von dem letztendlich erfolglosen Versuch seines Vaters, […]